Startmenü
Home
Impressum
Sitemap
Sponsoren
Linktipps
Über Merkausen
Merkausen
Chronik von Merkausen
Sehenswürdigkeiten
Kreiswettbewerb 2008
Kreiswettbewerb 2011
DSL für Merkausen
Der Merkausen Song
Neues aus Merkausen
Verein für Gartenkultur
Vereinsvorstand
Der Merkeser Postillion
Nachrichten
Stadt Wiehl Nachrichten
Oberberg Aktuell
Oberberg News ksta.de
Sport-News
Motorsport-News
1. HBL-Nachrichten
1. HBL-Ergebnisse
1. HBL-Tabelle
Kicker TV-Videopodcast
Kicker Live!-Ticker
Bundesliga-Ergebnisse
Bundesliga-Tabellen
Portal
Abfuhrkalender 2016
Busfahrplan 2016
Bilder Galerie
Ferientermine bis 2020
Fundgrube
Gewerbeverzeichnis
Notfallnummern
Kinoprogramm-GM
Kommunikation
Forum
Postkasten
Newsletter
Kochtopf
Rezeptsammlung
Spiele
Beachtennis
Bubbletroublewm
Canyonglider
Hostlie Skies
Ice Breakout
Mahjong
Pharao Stomp
Völkerball
Sudoku
Motorsport-News
Infos zum Thema Motorsport: Motorsport, DTM, Motorrad, WRC, MotoGP, TV
Home arrow Rezeptsammlung

merkausen24 Kochtopf
Kategorien Geflügel
meist betrachtet - zuletzt hinzugefügt

Vorheriges Rezept
 

Putenkeule mit Kürbis-Tomatengemüse

 
 
Rezept Author: Karin Broeske
Beschreibung: Hier schmort alles in einem Topf.
 
 

Zutaten:

2 EL Öl, Edelsüß-Paprika, 2 mittelgroße Zwiebeln, 500 g Kartoffeln, 1 Putenoberkeule (ca. 1 kg), Salz, Pfeffer, 1/4 - 3/8 l Gemüsebrühe, 750 g Kürbis (z.B. Hokkaido), 3 - 4 Tomaten (ca. 350 g), 1 - 2 TL getrocknete Kräuter der Provence, evtl. 1 EL Kürbiskerne

 

 

Zubereitung:

1. Öl und ca. 1 TL Edelsüß-Paprika verrühren. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Fleisch waschen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Hälfte Würzöl bestreichen.

2. Fleisch, Zwiebeln und Kartoffeln in einen Bräter geben. Kartoffeln mit Rest Würzöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) ca. 1,45 Std.braten. Nach ca. 30 Min. etwa 1/8 l brühe angießen.

3. Kürbis vierteln, schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und grob würfeln. Beides nach weiteren 30 Min. Bratzeit unter die Kartoffeln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und zu Ende schmoren. Dabei die übrige Brühe nach und nach angießen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Alles anrichten und mit Kernen bestreuen.

 

 

 

 

 

Anmerkungen:

Als Getränk paßt dazu ein kühles Bier.

 

 
Zubereitungsdauer:2 StdSchwierigkeit:normal
Portionen:vier PortionenSonstige Menge:
Land/Region:Kosten:
Vegetarisch:NeinLaktose frei:Nein
Diabetisch:NeinGluten frei:Nein
Kilo-Kalorien:ca. 500Kilojoule:
Fettgehalt:Broteinheiten:
Eiweiß:Kohlehydrate:
Datum:Mo 28 Jul 2008 12:26:58 CESTgelesen:866 mal gelesen