Startmenü
Home
Impressum
Sitemap
Kontakt
Sponsoren
Linktipps
Über Merkausen
Merkausen
Chronik von Merkausen
Sehenswürdigkeiten
Kreiswettbewerb 2008
Kreiswettbewerb 2011
DSL für Merkausen
Der Merkausen Song
Neues aus Merkausen
Verein für Gartenkultur
Vereinsvorstand
Der Merkeser Postillion
Nachrichten
Stadt Wiehl Nachrichten
Oberberg Aktuell
Oberberg News ksta.de
Sport-News
Motorsport-News
1. HBL-Nachrichten
1. HBL-Ergebnisse
1. HBL-Tabelle
Kicker TV-Videopodcast
Kicker Live!-Ticker
Bundesliga-Ergebnisse
Bundesliga-Tabellen
Portal
Abfuhrkalender 2016
Busfahrplan 2016
Bilder Galerie
Ferientermine bis 2018
Fundgrube
Gewerbeverzeichnis
Notfallnummern
Kinoprogramm-GM
Kommunikation
Forum
Postkasten
Newsletter
Kochtopf
Rezeptsammlung
Spiele
Beachtennis
Bubbletroublewm
Canyonglider
Hostlie Skies
Ice Breakout
Mahjong
Pharao Stomp
Völkerball
Sudoku
Motorsport-News
Infos zum Thema Motorsport: Motorsport, DTM, Motorrad, WRC, MotoGP, TV
Home arrow Kicker TV-Videopodcast

Kicker TV-Videopodcast
kicker Videopodcast
Der kicker Videopodcast ist eine Zusammenfassung mit allen wichtigen Informationen aus der Welt des Sports. So kann sich jeder Fußball-Fan bequem und schnell auf den neuesten Stand bringen.

kicker Podcast
  • Kohfeldt: "Haben noch weiten Weg zu gehen"
    Endlich der erste Sieg: Mit dem 4:0 gegen Hannover ist Bremen eindrucksvoll der lang ersehnte Befreiungsschlag gelungen. Mann des Abends war Max Kruse, der drei Tore selbst erzielte und eines vorbereitete. Trainer Florian Kohfeldt gönnte sich einen Moment der Zufriedenheit, hob aber zugleich warnend den Zeigefinger. Denn Hannover hielt lange Zeit gut mit, geriet nach einem leichtsinnigen Ballverlust auf die Verliererstraße.

  • Effektiv und kaltschnäuzig - Schalke ist Zweiter
    Dank einer effektiven Chancenverwertung hat Schalke 04 den Hamburger SV mit 2:0 geschlagen und ist damit in der Tabelle hinter Bayern München auf Rang zwei vorgerückt. "Die Tabelle ist nicht nach zwölf Spieltagen wichtig, sondern nach 34", sagte Trainer Domenico Tedesco. Dennoch gehen die Knappen nun mit starkem Rückenwind in das Derby am kommenden Wochenende gegen Dortmund. Der HSV zeigte eine gute Leistung, stand am Ende aber mit leeren Hände da. "Schalke hat zweimal ins Tor getroffen, wir nicht", haderte HSV-Coach Markus Gisdol, der zwei "ähnlich starke" Mannschaften gesehen hat.

  • Münchner Spaßfußball: FC Bayern baut Führung aus
    Bayern-Coach Jupp Heynckes zeigte sich nach dem souveränen 3:0-Erfolg gegen Nachbar FC Augsburg vollauf zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Ausschlaggebend sei die "top Einstellung" seines Teams gewesen. "Wir haben unsere ganze Klasse ausgespielt", lobte Heynckes weiter. Und auch FCA-Coach Manuel Baum sprach in der Pressekonferenz von einem verdienten Sieger.

  • Tempospieler: Neues Format oder schon immer da?
    Wie wichtig ist die Bedeutung von temporeichen Spielern? Darum drehte sich alles im kicker.tv TALK - Folge 11. Doch zunächst rückte natürlich die Krise von Borussia Dortmund in den Fokus der Runde, die sich aus dem ehemaligen Bundesliga-Profi Andreas Möller, kicker-Redakteur David Bernreuther, Trainer Markus Weinzierl und Kommentator Jonas Hummels zusammensetzte.

  • Pulisic "könnte der Spieler sein, den Bayern braucht"
    "Richtig ist, dass Robben und Ribery beim FC Bayern den Unterschied gemacht haben. Natürlich kommen die ins Alter - und da macht man sich Gedanken", benennt Andreas Möller eine der Baustellen beim FC Bayern und nennt als mögliche Lösung Christian Pulisic von Borussia Dortmund: "Er könnte genau der Spieler sein, den der FC Bayern braucht."

  • Hummels über Wagner: "Definitiv"
    Sandro Wagner wird als Backup für Robert Lewandwoski heiß beim FC Bayern gehandelt. Für Jonas Hummels wäre das ein super-Transfer. "Er hat sich unglaublich entwickelt, ist deutscher Nationalspieler, macht viele Tore und ist auch charakterlich gereift."

  • Möller: "Weg der kleinen Schritte" für den BVB
    "Wichtig ist, einen Weg zu finden, um aus dieser Krise zu kommen. Das ist ein Weg der kleinen Schritte", sagt Andi Möller mit Blick auf den Dortmunder Negativlauf und verrät zugleich, was die Westfalen machen müssen, um die Kurve zu kriegen: " Zu viele Bälle werden zu leicht hergegeben. Deshalb muss jeder Spieler seinen persönlichen Zweikampf gewinnen."

  • Weinzierl: "Nicht stur am Konzept festhalten"
    "Selbstvertrauen spielt eine große Rolle", weiß Markus Weinzierl, der genau darin vielleicht das Problem der Dortmunder sieht. "In den Anfangswochen ist alles für den BVB gelaufen - und dann kommen die ersten Niederlagen, und die ersten Zweifel. Mittlerweile glaube ich, dass in der Mannschaft Unruhe herrscht." Dass Peter Bosz an seinem System festhält, findet Weinzierl nicht falsch. Wichtig sei aber, "dass die Spieler hundertprozentig dahinterstehen" und dass man "als Trainer nicht stur an seinem Konzept festhalten" darf.

  • Wagner will zu Bayern - Nagelsmann kann's verstehen
    Sandro Wagner steht vor der Rückkehr zum FC Bayern: Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann bestätigte ungefragt das Interesse seines Stürmers - und von dessen Ex-Klub. Groll hegt er nicht.

  • Heidel über Videobeweis: "Knapp hinter der Steuererklärung"
    Die Verwirrung in Sachen Videobeweis ist groß - auch bei den Vereinen. "Ich glaube, ich verstehe meine Steuererklärung bald eher", meinte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. Dieser würde sich nach den Irritationen der vergangenen Wochen noch einmal ein klares Statement und Erklärungen für alle wünschen.

  • Wieder zu spät: Kein Sonderstatus mehr für Aubameyang
    Vor dem Auswärtsspiel in Stuttgart suspendiert Borussia Dortmund seinen Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner soll mehrfach zu spät zum Training gekommen sein und damit auch den Unmut seiner Teamkollegen auf sich gezogen haben. Coach Peter Bosz musste reagieren, um seine eigene Autorität zu stärken. Kann das einen "Hallo-Wach"-Effekt beim zuletzt schwächelnden BVB auslösen?

  • Baiers Jubiläum mit dem FCA in München
    Der FC Augsburg gehört zu den Überraschungsmannschaften der Bundesliga. Am Samstag steht das Nachbarschaftsduell beim FC Bayern an. Trainer Manuel Baum zeigt sich davor selbstbewusst, möchte auch beim großen Favoriten etwas Zählbares mitnehmen. "Das Maximale rausholen", möchte auch Daniel Baier. Der Kapitän steht vor einem ganz besonderem Jubiläum.