Startmen├╝
Home
Impressum
Sitemap
Linktipps
├ťber Merkausen
Merkausen
Chronik von Merkausen
Sehensw├╝rdigkeiten
Kreiswettbewerb 2008
Kreiswettbewerb 2011
DSL f├╝r Merkausen
Der Merkausen Song
Neues aus Merkausen
Verein f├╝r Gartenkultur
Vereinsvorstand
Der Merkeser Postillion
Sport-News
Motorsport-News
1. HBL-Nachrichten
1. HBL-Ergebnisse
1. HBL-Tabelle
Kicker TV-Videopodcast
Kicker Live!-Ticker
Bundesliga-Ergebnisse
Bundesliga-Tabellen
Portal
Bilder Galerie
Ferientermine bis 2023
Fundgrube
Gewerbeverzeichnis
Notfallnummern
Kinoprogramm-GM
Kochtopf
Rezeptsammlung
Motorsport-News
Infos zum Thema Motorsport: Motorsport, DTM, Motorrad, WRC, MotoGP, TV
Home

Sehensw├╝rdigkeiten in der Umgebung

Wiehl, unsere Stadtgemeinde

Wiehl ist eine Stadt im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk K├Âln in Nordrhein-Westfalen.

Wiehl liegt in Luftlinie etwa 41 km ├Âstlich von K├Âln. An die Stadt grenzen die Nachbargemeinden Gummersbach, Bergneustadt, Reichshof, Waldbr├Âl, N├╝mbrecht, Much Overath und Engelskirchen. Zwischen der Autobahn A4 und Wiehl liegt das mit etwa 81 ha gr├Â├čte Gewerbegebiet Wiehls: Wiehl-Bomig.

Der gleichnamige Fluss Wiehl flie├čt in Ost-West-Richtung durch die Stadt und m├╝ndet in dem Ort Wiehlm├╝nden in den Flu├č Agger.

Geografische Lage - Koordinaten:
50┬░ 57┬┤ N - 7┬░ 32┬┤ O

 

 


weiter lesen ...



Wiehler Tropfsteinh├Âhle

Die Wiehler Tropfsteinh├Âhle liegt etwa einen Kilometer s├╝dlich von Wiehl an der Stra├če von Wiehl nach Homburg.

Gleich nebenan liegt das wundersch├Ân gelegene "Waldhotel Hartmann", dem auch die Leitung und F├╝hrung der H├Âhle unterliegt.

Ein besonderes Highlight sind die H├Âhlentrauungen und eingetragene Lebenspartnerschaften in der H├Âhle durch das Standesamt Wiehl.

Geografische Lage - Koordinaten:
50┬░ 56┬┤ 18,81" N - 07┬░ 32┬┤ 53,78" O

 

 

weiter lesen ....



Holstein's M├╝hle

Das Gasthaus Holstein's M├╝hle liegt im landschaftlich reizvollen Homburger Br├Âltal, im s├╝dlichen Teil des Oberbergischen Kreises, etwa vier Kilometer s├╝dlich von Wiehl.

Bis zum Jahre 1969 geh├Ârte der Geb├Ąudekomplex dem F├╝rsten Sayn-Wittgenstein-Berleburg und diente als Mehl- und S├Ągem├╝hle. Nach Stillegung des M├╝hlenbetriebes wurde es unter Landschaftsschutz gestellt und von Familie Koch als historische Gastst├Ątte eingerichtet.


Geografische Lage - Koordinaten:
50┬░ 55┬┤ 12.92" N - 07┬░ 32┬┤ 23.26" O

 weiter lesen ....  


Schloss Homburg

Das Schloss ist eine alte H├Âhenburg in N├╝mbrecht, etwa f├╝nf Kilometer
s├╝dlich von Wiehl.

Der Ursprung der heute noch vorhandenen Schlossanlage ist eine
fr├╝hmittelalterliche H├Âhenburg der Grafen von Sayn, sp├Ąter Sayn-Wittgenstein.

Ab 1635 baute Graf Ernst von Sayn-Wittgenstein das Schloss so um,
wie es heute noch sichtbar ist. 100 Jahre sp├Ąter ├╝bernahm die Linie
Sayn-Wittgenstein-Berleburg die Verwaltung, danach verfielen die Bauten.

Erst 1904 wurde der Verfall gestoppt, und 1926 bezog ein von Hermann Conrad
begr├╝ndetes Museum die R├Ąumlichkeiten, das heutige
"Museum des Oberbergischen Kreises".

 

Geografische Lage - Koordinaten:
50┬░ 54' 56.50" N - 7┬░ 32' 13" O


weiter lesen ....



Aggertalsperre

Die Aggertalsperre ist eine Talsperre im Oberbergischen Land. Sie liegt zwischen den St├Ądten Gummersbach, Bergneustadt und Meinerzhagen.

Die Talsperre im Tal der Agger wird durch die Fl├╝sse Agger, Genkel und Rengse gespeist und hat einen Gesamtstauraum von 20,5 Millionen Kubikmeter.

 

Geografische Lage - Koordinaten:
51┬░ 2' 11" N - 7┬░ 38' 0" O

weiter lesen .... 



Derschlager Aussichtsturm

Aussichtsturm auf den linken Aggerh├Âhen, erbaut 1904 von Otto Bubenzer
im Stil einer k├╝nslichen Ruine.

Der Aussichtsturm liegt ca. vier Kilometer in ├Âstlicher Richtung ├╝ber den
H├Âhenweg oberhalb Merkausens, sowie ca. einen Kilometer n├Ârdlich der
Ortschaft Dorn auf dem Dorner Kopf.

 

Geografische Lage - Koordinaten:
51┬░ 0' 06" N - 7┬░ 3' 36" 11